Eröffnungswanderung mit der OG Zaberfeld und Güglingen

 

So war es geplant - aber 15 cm Neuschnee, die uns Petrus am Vortag vom Himmel schickte, ließen es nicht ratsam erscheinen, 2 1/2 Stunden über tief verschneite Wiesen und Waldwege rund um den Gleichenberg zu stapfen.

Die schonendere Wanderstrecke durch die Weinberglandschaft um Diefenbach fand deshalb breite Zustimmung bei allen Teilnehmern.

Nach einem Ortsrundgang ging es zum Stellensee, Wildschweingehege und zum "König". Hier genossen genossen wir die schöne Aussicht über die tief verschneite Landschaft. Über den "Wilden Fritz", der sichtlich fror, vorbei am "Bachus", ging es zum Königsbüchele. Hier konnten die weiteren Sandsteinskulpturen besichtigt werden.

Unsere Wanderfreunde aus Güglingen und Zaberfeld waren beeindruckt von der Gemeinschaftsaktion der Diefenbacher Wengerter.

Nach 2 1/2 Stunden erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt  bei der Gemeindehalle. Der schöne Wandertag endete mit einer Einkehr in der "Drechhalle" und fand einen schönen Abschluss.